Rathaus Eingang/Empfang

Das Gebäude stellt sich als typischer Vertreter der Architektur aus den 80er Jahren dar. Die Fassade sowie fast alle Innenwände des Rathauses sind mit rotbraunen Klinkersteinen verkleidet. Der Bodenbelag besteht aus Terracotta Fliesen. 

Eingangs- und Empfangsbereich sollen nun eine zeitgemäßere Gestaltung erhalten.

Entwurfskonzept

Die Neugestaltung stellt, im Gegensatz zum Bestand, den Empfang und damit den Servicegedanken in den Mittelpunkt. Die Besucher werden elegant zum Servicepoint und  weiter in den neuen Warte- und Infobereich geleitet.

Das Beleuchtungskonzept und die Materialien unterstützen den modernen und selbstbewußten Auftritt der Gemeindeverwaltung ohne die traditionellen Werte zu verleugnen. Der helle Boden wird mit Wandpaneellen aus grau gebeizter Eiche kombiniert. Die Klinkersteine bleiben weiterhin sichtbar, dominieren aber nicht mehr das gesamte Interior.

Das Trauzimmer wurde in die Neugestaltung einbezogen. Der bisher dunkle und wenig einladende Raum erhält ein freundliches und festliches Ambiente.

KUNDE Gemeinde NK.
ORT NK.
BEAUFTRAGUNG LP 1-3
STATUS Konzept 2017
KATEGORIE Büro / Verwaltung
RENDERING Dielen Innenarchitekten
© COPYRIGHT Dielen Innenarchitekten
Neuplanung
Bestand